Beachten Sie auch die Informationen auf Schulschach in BW und dort speziell unter Turniere

 

Jugend-Schulschachvon: Andreas Vinke Dienstag, 04. Juli 2017

Am 30.06.2017 fand im Hanns-Löw-Saal in Karlsruhe der Hans-Thoma-Cup, die Einzelmeisterschaft für Grundschüler aus dem Bezirk Karlsruhe statt. Namensgeber ist die Hans-Thoma-Schule Karlsruhe, die dieses Turnier zum wiederholten Male in Kooperation mit den Karlsruher Schachfreunden ausgerichtet hat. Die Hans-Thoma-Schule und die Karlsruher Schachfreunde verbindet eine langjährige, beiderseits gewinnbringende Zusammenarbeit. In diesem Zusammenhang darf ein Name nicht fehlen: Susanne Beutler, Rektorin der Hans-Thoma-Schule setzt sich seit vielen Jahren nach Kräften für die Förderung des Schachsports an ihrer Schule ein.

Bisheriger Höhepunkt der gemeinsamen Arbeit war die Ernennung der Hans-Thoma-Schule zur Deutschen Schachschule im Jahr 2015. Zudem sind schon einige Ehemalige dieser Schule zu festen Stützen in Erwachsenen- und Herrenmannschaften der Karlsruher Schachfreunde herangereift.

Ein Teil dieser Zusammenarbeit ist der Hans-Thoma-Cup. Die Hans-Thoma-Schule stellt den Spielsaal und kümmert sich um die Verpflegung, die Karlsruher Schachfreunde übernehmen die Organisation und die Durchführung des Turniers.

Auch dieses Jahr war die Meisterschaft ein voller Erfolg. Zeigte sich Bürgermeister Martin Lenz bei der Verleihung des Titels „Deutsche Schachschule“ schon von der Teilnehmeranzahl, die damals gut 60 betrug, sichtlich beeindruckt, wurde dieses Jahr mit 93 Kindern ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt. ...und diese Kinder bewiesen auch gleich, dass sie am Schachbrett schon ganz Große sind. Das Turnier verlief ohne Zwischenfälle und Streitigkeiten. Ganz große Anerkennung an jeden einzelnen Teilnehmer!

Den hochverdienten Lohn gab es bei der Siegerehrung in Form von Pokalen und Medaillen. Jedes Kind erhielt mindestens eine Medaille. Die drei Topplatzierten des Endklassements sowie jeweils die drei bestplatzierten Jungs bzw. Mädchen jeder Klassenstufe durften sich über einen Pokal freuen.

Zudem gab es einen Wanderpokal zu gewinnen in der Schulwertung, in die jeweils die bestplatzierten vier Spieler einer Schule eingingen.

Die Schulwertung gewann wie im Vorjahr die Südschule Neureut. Tim Uhlmann, Jonas Uhlmann, Justus Braun und Jonas Fuhr sammelten zusammen 20 Punkte und stellten damit einmal mehr unter Beweis, dass ihr AG-Leiter Klaus-Dieter Schulz hervorragende Arbeit leistet.

Karlsruher Grundschulmeister wurde Tobias Kiefhaber (GS Rintheim/KSF) in einem wahren Fotofinish. Am Ende verwies er Hendrik Hänselmann (Marylandschule/KSF) wegen eines halben Buchholzpunktes auf den zweiten Platz. Dritter wurde Tim Uhlmann (Südschule/SF Neureut).

Abschließend noch einen herzlichen Dank an alle Schiedsrichter und Helfer, die zum Gelingen dieses Turniers beigetragen haben!

 

Turnierseite mit detaillierten Ergebnissen und vielen Fotos

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 04. Juli 2017