Presse-Spielberichtevon: Volker Widmann Dienstag, 16. Juli 2013

Am vergangenen Wochenende fand in Bad Herrenalb die Endrunde der 20. Badischen Senioren-Mannschaftsmeisterschaft 2013 statt. Am ersten Tag schlug die SG Karlsruher SF / Pfinztal (allerdings ohne den im Urlaub befindlichen Peter Köster, Pfinztal) im Halbfinale den Titelverteidiger SG Lahr/Offenburg in einem dramatischen Kampf. Beim 2:2 und Gleichstand in der Berliner Wertung von 5:5 musste Elfmeterschießen (Verzeihung!: Stichkampf von Schnell- und Blitzschach) her, in dem sich die Karlsruher durchsetzen konnten.
 

Am Sonntag im Finale ging es gegen den zweiten beteiligten nordbadischen Verein, den SK Heidelberg-Handschuhsheim. Leichter als im Halbfinale siegten die Karlsruher Schachfreunde 1853 mit 2,5:1,5. Den armen Heidelbergern muss man zu Gute halten, dass die drei stärksten Spieler der Vor- und Zwischenrunde aus veschiedenen Gründen fehlten. Den dritten Platz erkämpfte die SG Lahr/Offenburg mit 2,5:1,5 gegen den SK Freiburg-Zähringen 1887.
 
Für die Karlsruher ist es der dritte Titelgewinn nach 2008 und 2011.
Ausführlicher Bericht von Clemens Werner finden Sie hier.

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 16. Juli 2013