Spielbetrieb-Mannschaftspokalvon: Stefan Haas und Volker Widmann Dienstag, 03. April 2012

KSF-Pokalmannschaft bringt den neuen Pokal aber sicher nach Hause

Schon angesichts des Aufstellungsvorteils (an jedem Brett 200 DWZ-Punkte mehr) schien der Drops schon vor Spielbeginn gelutscht – aber weit gefehlt. DieWiesentaler suchten völlig zu Recht ihre Chancen und kamen zumindest in die Nähe eines Erfolgs.

Weiterlesen ...

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 12. April 2012
Spielbetrieb-Bezirksblitzvon: Heiko Schleicher und Volker Widmann Dienstag, 03. April 2012

Tolle Erfolge für unsere Bezirksblitzer. 
1. SC Untergrombach (Maier, Vatter, Fuchs, Schneider B.)
2. Karlsruher SF (Pfrommer, Cofman, Haas, Schlager)
4. SK Ettlingen und 17. SC Waldbronn
Hier zum Bericht und zur Ergebnisseite.

Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 27. Mai 2012
Spielbetrieb-Mannschaftspokalvon: Volker Widmann Montag, 05. März 2012

Unter der Regie von Manfed Pochmann wurden die letzten Pokalspiele durch "Glücksfee" Reimond Schott ausgelost. Die Spiele müßen bis zum 01. April gespielt werden.
Finale: SF Wiesental 2 - Karlsruher SF
Spiel um Platz 3: SK Ettlingen 1 - SK Ettlingen 2

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 12. April 2012
Spielbetrieb-Verbandsrundevon: Volker Widmann Dienstag, 28. Februar 2012

Mit einem weiteren Sieg kam der SC Untergrombach seinem Ziel Klassenverbleib in der
2. Schachbundesliga einen Schritt näher. Hier der interessante Bericht mit Statements aus der BNN.

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 28. Februar 2012
Spielbetrieb-Mannschaftspokalvon: Stefan Haas und Volker Widmann Dienstag, 21. Februar 2012

Die Karlsruher Schachfreunde - letztjähriger Gewinner des Bezirksmannschaftspokals - spendeten dem Schachbezirk einen neuen Pokal. Herzlichen Dank dafür!
Einen spannenden Bericht vom "vorweggenommenen" Finale der Oberligisten Karlsruher SF und den SK Ettlingen schrieb Stefan Haas.

Weiterlesen ...

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 12. April 2012
Spielbetrieb-Einzelmeisterschaftvon: Klaus Schröder und Volker Widmann Mittwoch, 15. Februar 2012

Die Bezirkseinzelmeisterschaft wird wiederum unter der Leitung der Karlsruher Schachfreunde durchgeführt. Für dieses Engagement bedanke ich mich im Namen des Bezirks sehr. Termine und die Modalitäten finden Sie hier.

Zuletzt aktualisiert: Samstag, 14. April 2012
Spielbetrieb-Einzelpokalvon: Volker Widmann Mittwoch, 15. Februar 2012

Der für den SC Untergrombach in der 2. Liga startende Hans-Joachim Vatter setzte sich, wie in den Vorjahren, wiederrum im Bezirkseinzelpokal durch und wird wie sein Finalgegener Gerhard Brückel aus Forst den Schachbezirk auf Badischer Ebene vertreten. Hier alle Ergebnisse. 

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 15. Februar 2012
Spielbetrieb-Verbandsrundevon: Heiko Schleicher und Volker Widmann Montag, 06. Februar 2012

Fast sensationell klar bezwang der SC Untergrombach den badischen Konkurrenten aus Buchen mit 6:2.
Hier geht es zum ausführlicher Bericht mit Bild.

Zuletzt aktualisiert: Montag, 06. Februar 2012
Spielbetrieb-Mannschaftspokalvon: Volker Widmann Sonntag, 29. Januar 2012

Kurz vor der 5. Runde des Verbandskampfes SF Wiesental 4 - SSV Bruchsal 2 nahm der Bruchsaler Alexej Wolosski die Auslosung der Halbfinalspiele um den Bezirksmannschaftspokal vor. Folgende Paarungen wurden  ermittelt:
Karlsruher SF 1 - Ettlingen 1 und Ettlingen 2 - Wiesental 2.

Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 29. Januar 2012
Spielbetrieb-Verbandsrundevon: Kristin Wodzinski und Volker Widmann Dienstag, 24. Januar 2012
Vom 20. bis 22. Januar waren die Karlsruher Schachfreunde Ausrichter eines Spielwochenendes (für die Runden 5 bis 7) der Frauenbundesliga. Am Freitag kam es dabei zur Begegnung zwischen den Karlsruher SF 1853 und dem Deutschen Meister OSG Baden-Baden, wobei der Favorit siegte.
OSG Baden Baden - Karlsruher SF 1853 4:2
 
Am Samstag wurden die Gäste aus Bad Königshofen und Stuttgart empfangen. Auch diese Paarungen konnten die Favoriten für sich entscheiden
Karlsruher SF 1853 - SC Bad Königshofen 1957 1,5:4,5
OSG Baden Baden - SV Stuttgart Wolfbusch 6:0

Am Sonntag versuchte die gut besetzte Mannschaft aus Bad Königshofen ihr Glück gegen den amtierenden Deutschen Meister, sie kamen jedoch nicht über ein 1,5-4,5 hinaus. Zeitgleich gewannen die Karlsruherinnen gegen Stuttgart und befinden sich somit nach 7 Runden mit 10 Mannschaftspunkten auf Rang 4.
 
SV Stuttgart Wolfbusch - Karlsruher SF 1853 0,5:5,5
SC Bad Königshofen 1957 - OSG Baden Baden 1,5:4,5
 
Alle Einzelheiten findet man unter:
 
Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 24. Januar 2012